Zusammen arbeiten

Ein Termin mit sich selbst

für die Therapie sollten Sie 
- 1 mal 50 Minuten pro Woche reservieren
- aber auch einplanen, dass das Besprochene Sie auch weiterhin beschäftigen wird.


Therapie ist für Sie ein geschützter Rahmen

Sie brauchen sich mit belastenden Themen nicht alleine auseinandersetzen.
Alles Besprochene steht unter Schweigepflicht.


Therapie soll bewegen und verändern. Sie werden selbst aktiv in Ihrem Therapieprozess mit einbezogen

Ihre Mitarbeit und Ihre Fähigkeiten werden nach Möglichkeit mit einbezogen.

Besonders in der Traumatherapie sollen Sie selbst Kontrolle über das Tempo in der Therapie und Ihre Stabilität haben. Ich werde Ihnen nach Möglichkeit Hilfen zur Stabilisierung an die Hand geben.

 
Integrative Therapie und individuelle Möglichkeiten
Durch meine Fortbildungen habe ich verschiedene Möglichkeiten die Therapie anzupassen. Im Folgenden soll Ihnen die Auflistung der Methoden einen kurzen Eindruck geben. Falls Sie bestimmte Wünsche und Bedürfnisse haben sprechen Sie mich gerne darauf an.